Das Erde Element

Unsere Tee- und Kräutermischungen

nährt das Erde-Qi und unterstützt die Verdauung

  • Gewürzmischung „Spätsommer Wärme“: Liebstöckl, Rosmarin, Fenchel, Majoran, Schafgarbe, Oregano, Pfeffer
  • Teemischung „Spätsommer Wärme“: Minze, Melisse, Goldrute, Schafgarbe, Anis, Nelken, Ringelblumen

Funktionskreis Milz – Magen

Die Schwäche des Verdauungs- und Stoffwechselsystems ist eine häufige Diagnose in der TCM. Ursachen dafür sind oft schlechte Essgewohnheiten, insbesondere der Verzehr von denaturierten Lebensmitteln und verschleimenden Nahrungsmitteln. Hinzu kommt der „moderne Lebensstil“, gekennzeichnet von Stress, Leistungs- und Zeitdruck, welcher Magen und Darm belastet.

In der TCM wird das Denken als ein ähnlicher Prozess wie Verdauen betrachtet, nur im Gehirn. Endloses Grübeln, denken & sich Sorgen machen führt dazu, dass die Energie des Verdauungssystems auf geistiger Ebene gebunden ist, was sich auf den Magen-Darm-Trakt negativ auswirken kann. Ständige Reizüberflutung durch Fernsehen, Computer und Handy, belasten diesen Bereich permanent. Es ist wie ein „nicht verdauen können“.

Typische Anzeichen für eine Störung im Erde Element

  • Verdauungsbeschwerden aller Art – Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Verdauungsschwäche, usw.
  • Bauchkrämpfe
  • Magenbeschwerden
  • Sodbrennen
  • Energiemangel, Müdigkeit und Abgeschlagenheit, vor allem nach dem Essen
  • Cellulite
  • Krampfadern
  • Neigung zu blauen Flecken
  • Bindegewebsschwäche