AGB

Zahlungsbedingungen

Die Kosten sind auf unten angeführtes Konto zu überweisen. Sind Anzahlungen oder Anmeldefristen einzuhalten (ist im Programm ausgewiesen) so ist der geforderte Betrag rechtzeitig auf das unten angeführte Konto zu überweisen. Ermäßigungen sind für Sonderfälle nach Rücksprache möglich.

Jede Überweisung, die nicht Fristgerecht auf unserem Konto eingelangt ist (Bankweg bitte beachten!) wird dann per Einschreiben eingefordert. Wird nach eingeschriebener Zahlungsaufforderung die Gebühr nicht bezahlt, wird eine Mahnung ausgestellt. Im Falle einer Mahnung werden von uns die üblichen 8% Bankzinsen und 3% Mahnspesen sowie die für die Eintreibung verbunden Kosten (Inkasso, Rechtsanwalt, Portokosten etc.) komplett in Rechnung gestellt.

Falls freiloft.life einen Termin absagen muss, erhalten Sie selbstverständlich die gesamte Gebühr für diesen bestimmten Event zurückerstattet.

Unsere Kontodaten

Mag. Elke Sitta

IBAN: AT37 1100 0105 0854 5000

BIC: BKAUATWW

Teilnahme- bzw. Stornobedingungen

Schriftliche, mündliche sowie telefonische Anmeldungen sind rechtlich verbindlich!

Bei nicht Erscheinen zu den Terminen müssen wir aus organisatorischen Gründen den kompletten Betrag einheben, da der Raum reserviert wird und wir daher das volle Risiko tragen. Restplätze können auch nach Anmeldeschluss noch vergeben werden. Ein späterer Einstieg in die laufenden Kurse bzw. Workshops ist nur nach Rücksprache möglich.

Bei Angeboten mit begrenzter Teilnehmerzahl erfolgt die Reihung der Teilnehmer nach erfolgter, eingegangener Anmeldung bzw. Zahlung auf oben angeführtes Konto.

Wenn Sie bis 14 Tage vor dem Kurs bzw. Workshop schriftlich bzw. telefonisch absagen bzw. stornieren, erhalten Sie Ihren Betrag voll zurückerstattet.

Wenn Sie bis 30 Tage vor dem Retreat schriftlich bzw. telefonisch absagen bzw. stornieren, erhalten Sie Ihren Betrag voll zurückerstattet.

Bei Rücktritt nach diesen Fristen wird der volle Betrag (100%) einbehalten bzw. eingefordert, da wir mit der Anmeldung einen Fixplatz reservieren und diesen somit auch gegenüber anderen Interessenten aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl blockieren, sowie dadurch auch einen erheblichen organisatorischen Aufwand haben. Sie können aber auch einen Ersatzteilnehmer stellen, der statt ihnen den Kurs, Workshop oder Retreat besucht.

Für versäumte Stunden können wir keine Rückzahlung gewähren. Sollte eine Veranstaltung seitens freiloft.life abgesagt werden, wird natürlich der gesamte Betrag rückerstattet. Diese Stornobedingungen sind im Sinne der Fairness für alle gleich (unabhängig vom Grund der Absage).

Bei Einzelstunden ist eine schriftliche bzw. mündlichen Stornierung bis 48 Stunden vor Termin kostenfrei möglich. Bei Stornierung nach dieser Frist wird der volle Betrag (100%) eingefordert.

Haftungsbedingungen

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung für direkte oder indirekt entstandene Schäden bzw. Folgeschäden an Person oder Eigentum.

Bei körperlichen Beschwerden oder Vorerkrankungen ist die Eignung durch einen Arzt ihres Vertrauens vorher abzuklären. freiloft.life und alle dort tätigen Trainer übernehmen keine Haftung für Verletzungen durch Selbstverschulden oder durch einen anderen Teilnehmer.

Bei Verletzungen, die aufgrund unsachgemäßer Ausführung der Übungsanleitungen auftreten, wird auf Schaden- und Ersatzforderungen, sowie vergleichbare Ansprüche gegenüber freiloft.life und allen dort tätigen Trainern verzichtet.

Falls freiloft.life einen Termin absagen muss, erhalten Sie selbstverständlich die Gebühren rückerstattet. Weitere Erstattungs- oder Haftungsansprüche können nicht gestellt werden.

Handlungsausschluss

Die freiloft.life Angebote können medizinische Therapien, Psychotherapien oder psychiatrische Behandlungen nicht ersetzen. In Österreich wird die Diagnose und Behandlung von Krankheiten und deren Symptomen von Ärzten und dafür befugten Personen übernommen. Die Behandlung von psychischen Störungen wird von Ärzten, klinischen Psychologen und Psychotherapeuten behandelt. freiloft.life Trainer arbeiten nicht an der Krankheit, sondern ausschließlich am Umgang mit ihr. Wenn Sie sich mitten in einer medizinischen Behandlung befinden, unterbrechen Sie diesen Vorgang bitte nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt.